Krone und Brücke

Kronen und Brücken aus hochwertigem Material, fast so gut wie das Original

Kronen – perfekter Ersatz für verlorene Substanz

Wenn eine konventionelle Füllung mit Komposit nicht mehr ausreicht, weil bereits zu viel Zahnhartsubstanz verloren gegangen ist, kommt die Krone oder Teilkrone zum Einsatz. Sie ist die richtige Versorgung, wenn der Zahn erhaltungsfähig ist, aber mit einer Füllung nicht wieder hergestellt werden kann. Eine Krone können Sie sich wie eine Kappe vorstellen, die anatomisch den Zahn nachahmt. Nicht zu unterscheiden von einem echten, eigenen Zahn.
Diese Kappe umfasst die komplette Zahnkrone, um den durch eine Wurzelbehandlung oder grosse Füllung geschwächten Zahn vor kaufunktionellen Kräften zu schützen. Im Falle der Teilkrone wird nur ein Teil vom Zahn ersetzt, sodass dieser wieder an Stabilität gewinnt.

Die Herstellung der Krone erfolgt in mehreren Schritten: Zuerst wird der betreffende Zahn in die richtige Form gebracht, um Platz für die Krone zu schaffen. Dann werden millimetergenaue Abdrücke Ihres Zahnes genommen. Sie dienen dem Zahntechniker, um eine absolut passgenaue und ästhetisch perfekte Krone herzustellen. Diese Präzisionsarbeit nimmt einige Tage in Anspruch.
In dieser Zwischenzeit wird Ihr Zahn zum Schutz mit einer provisorischen Krone versehen, die wir direkt hier in der Praxis herstellen. Bevor die Krone dann definitiv eingesetzt wird, werden nochmals akkurat die Passform, der Kontakt zum Nachbarzahn, der Randschluss und Farbe und Form geprüft und einer strengen Kontrolle unterzogen. Erst wenn alles perfekt passt und zu Ihrer und unserer ganzen Zufriedenheit ist, wird die Krone eingesetzt.

Brücken – Sicherung der Kaufunktion und Stabilisierung der verbliebenen Zähne

Brücken bestehen aus Pfeilerzähnen und ein oder mehreren Zwischengliedern. Brücken kommen ins Spiel, wenn bereits ein Zahn fehlt und ein Implantat („Stiftzahn") aus medizinischen oder auch finanziellen Gründen nicht in Frage kommt. Ähnlich wie bei der Krone müssen der Zahn präpariert und Abdrücke genommen werden. Der Zahntechniker stellt dann ein Gerüst her, das in der Regel zwei Pfeilerzähne und ein oder mehrere Zwischenglieder umfasst. Es folgen ein oder zwei Termine zur Einprobe und dann erst die definitive Abgabe.

Für die Herstellung von Kronen und Brücken stehen uns verschiedenste Materialien (Metall, Keramik, Galvano) zur Verfügung, die sich in Preis und Stabilität unterscheiden. Zusammen definieren wir das ideale Material, das auf Ihren Zahn und in Ihr Budget passt.

KONTAKT

Zahnärztliche Familienpraxis
Dr. Lea Recoder

Zahnärztin SSO

Inwilerstrasse 3
6340 Baar ZG
T +41 41 761 27 41
info@familien-zahnarzt-baar.ch

NOTFALL

SSO Zug Notfall-Nr.
T +41 844 22 40 44

  • In unserer Praxis sprechen wir:
  • Deutsch
  • Englisch
  • Slowakisch
  • Spanisch
  • Kroatisch
  • Thai

TERMINANFRAGE

CAPTCHA image