Behandlung Lachgas | Vollnarkose

Kleine Patienten mit Zahnarztangst – Behandlung unter Lachgas oder Vollnarkose

Das Lachgas – oder für Ihr Kind gerne „Zauberluft" – ist ein Sedativum, das auch kleine Patienten für die Behandlung beruhigend und entspannend in einen gelösten Zustand versetzt, das Zeitgefühl relativiert sich. Die nicht-toxische Mischung aus Lachgas und Sauerstoff wird über die Nase eingeatmet, ihre Wirkung hebt sich schon kurz nach der Behandlung komplett auf – Ihr Kind verlässt die Praxis frei von Nebenwirkungen. Auch während der Sedierung bleibt es ansprechbar und bei Bewusstsein.
Mehr zu dieser Behandlungsoption finden Sie hier.

Sind umfangreiche, langwierige Kinderzahn-Sanierungen notwendig, beispielsweise bei einem durch frühe Karies schon weit zerstörten Milchgebiss, wenn das Kind gänzlich unkooperativ ist und sich gegen die Behandlung wehrt oder eine ausgeprägte Zahnarzt-Angst vorliegt – wird also die dringend notwendige Behandlung durch fehlende Mitarbeit nahezu verunmöglicht, kann eine Behandlung unter Vollnarkose erfolgen. Die Betreuung erfolgt dabei durch einen externen, erfahrenen Anästhesisten.
Mehr zur Behandlung von Kinderpatienten unter Vollnarkose erfahren Sie hier.

In unserer zahnärztlichen Familienpraxis in Baar wissen wir auch mit schwierigen, komplizierten Fällen umzugehen im Spannungsfeld dringend notwendiger Behandlungen und grosser Behandlungsunwilligkeit kleiner Patienten. Im Mittelpunkt steht dabei immer das Wohl Ihres Kindes. Wir beraten Sie als Eltern umfassend, auch zu anfallenden Zusatzkosten und der für Ihr Kind besten Behandlungslösung.

KONTAKT

Zahnärztliche Familienpraxis
Dr. Lea Recoder

Zahnärztin SSO

Inwilerstrasse 3
6340 Baar ZG
T +41 41 761 27 41
info@familien-zahnarzt-baar.ch

NOTFALL

SSO Zug Notfall-Nr.
T +41 844 22 40 44

  • In unserer Praxis sprechen wir:
  • Deutsch
  • Englisch
  • Slowakisch
  • Spanisch
  • Kroatisch
  • Thai

TERMINANFRAGE

CAPTCHA image